UA-176845053-2 Männliche Archetypen - Mens Mental Health

Männer haben in der Evolution und Menschheitsgeschichte lange Zeit bestimmte feste Rollen ausgefüllt, die damit ihren Fähigkeiten nahe kamen, die aber auch ihre biologische, kulturelle und soziale Entwicklung wiederum beeinflussten. Diese im Unbewussten verankerten Rollen - z.B. als Jäger und Krieger, Held, Magier, Beschützer, Liebhaber usw. - steuern vielfach Verhalten und Emotionen von Männern. Im Lernen Sie im Folgenden diese als Archetypen bezeichneten Rollen kennen.


Sie können überprüfen, wie Sie sich selbst erleben, was Ihre Stärken & Schwächen sind und was Sie in Ihrer Persönlichkeit weiter entwickeln und verstärken wollen.


Mehr als Märchenfiguren

Archetypen - mehr als Märchenfiguren:
Die biologische, psychologische und kulturelle Evolution des Mannes hat im kollektiven Unbewussten der Völker tiefe Spuren hinterlassen. Diese als Archetypen des Mannes bekannt gewordenen Rollenmuster geben Orientierung und Verhaltensmöglichkeiten, in angepasster Form auch und gerade in der modernen Welt. 

Entwickelte Dein Potential

Männer können mehr (als sie heute oft glauben) – nämlich fast alles! Männer erleben sich heutzutage als verunsichert und angefeindet. Dabei befinden sie sich im modernen Leben in multiplen Stresssituationen und sind mit widersprüchlichen Rollenanforderungen konfrontiert. Der Weg zur Bewältigung geht über Selbstreflexion, Entwicklung von Autonomie und Selbstfürsorge. Flexible Rollenmuster helfen bei Orientierung und Veränderung.