UA-176845053-2 Männergesundheit zum Thema machen

Februar 11

0 comments

Männergesundheit zum Thema machen: Prof. Dr. Klein im Interview mit GenderWelten (inkl. Video)

Männergesundheit zum Thema machen – In der Reihe Genderwelten spreche ich mit dem Herausgeber der Reihe, Tom Todd, über die gesundheitliche Lage von Männern. Schwerpunkt dabei ist die psychische Gesundheit von Männern und Jungen. Hier bestehen viele gesundheitliche Ungleichheiten und Defizite: Männer sind häufiger suchtkrank, begehen dreimal häufiger als Frauen Suizid, zeigen oft Merkmale von Rückzug und Vereinsamung.

Diese Mental-Health-Gaps müssen bekannter werden. Die Politik, die sich kaum um Männer und Jungen kümmert, muss für Lösungen sorgen. In dieser Situation ist es nicht passend, Männern als Ganzes vorzuhalten, dass sie der Gesellschaft besonders viel kosten. Ein unlängst erschienenes Buch mit diesem Tenor geht genau in diese Richtung.
Warum dies nicht korrekt und nützlich ist, wird in dem Video ausführlich erläutert. Was brauchen Männer, um ihre psychische Gesundheit zu erhalten und zu verbessern? Abschließend geht es um konstruktive Antworten zu dieser Frage. 


Tags

Gender, Genderwelten, Jungen, Männer, Männergesundheit, Psychische Gesundheit, Rollenbilder, Sucht, Suizid, Tom Todd, Video, Youtube


Diese Beiträge könnten Sie auch interessieren >>>

Gelassenheit (Männerrat #18)

Gelassenheit (Männerrat #18)
Hinterlassen Sie einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked

{"email":"Email address invalid","url":"Website address invalid","required":"Required field missing"}

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner